Max Planck Institut Garching
Max-Planck-Institut Garching
Freese Fußbodentechnik erhält Auftrag für 3.735 m² 2 K Epoxidharzversiegelung, 555 m² Verlaufsbeschichtung, 667 m² Industrieestrich, 4.026 m² Hohlraumboden + Calciumsulfatfließestrich sowie weitere Estricharbeiten

Max-Planck-Institut erhält Forschungsneubau für Physik

Um den Anforderungen aktueller und künftiger Forschungsprojekte zu genügen, wird für das Max-Planck-Institut für Physik auf dem Gelände des Forschungszentrums Garching ein Neubau errichtet. Technische Umbauten und Erweiterungen am 1958 eingeweihten Bestandgebäude sind nur bedingt möglich, es steht unter Denkmal- und Ensembleschutz.

Der Forschungsneubau wird Platz für 360 Arbeitsplätze bieten und Verwaltung, Labore sowie einen Werkstattbereich beinhalten. Der Entwurf stammt vom Münchner Architekturbüro Brechensbauer Weinhart + Partner Architekten.

Der Neubau wird zum einen aus einem dreigeschossigen Hauptgebäude bestehen, in dem Labore und Büros sowie Cafeteria und Bibliothek untergebracht sind. Zum anderen ist ein etwas kleineres, zweigeschossiges Werkstattgebäude geplant, unter anderem mit einer großen Montagehalle und der Konstruktionsabteilung.

Beide Gebäudeteile sind miteinander verbunden, von außen ist diese Verbindung an der Fassade ablesbar. Der nach Westen gerichtete Eingangsbereich wird durch den darüber herausragenden Seminarraum wirkungsvoll in Szene gesetzt.

Im Gebäude verteilt gibt es viele Sitzgelegenheiten sowie einen begrünten Innenhof, um die Kommunikation und den Austausch unter den Wissenschaftlern zu fördern.

Freese Fußbodentechnik erhielt den Auftrag für
6.127 m² Zementestrich auf Trennlage
5.185 m² Zementestrich auf Dämmung
1.087 m² Verbundestrich
4.026 m² Hohlraumboden + Calciumsulfatfließestrich
3.735 m² 2 K Epoxidharzversiegelung
555 m² Verlaufsbeschichtung
667 m² Industrieestrich

Bildhinweis
BRECHENSBAUER WEINHART + PARTNER ARCHITEKTEN mbB

Die Freese Fußbodentechnik GmbH gehört zur Freese-Gruppe.

Kontakt
Jörg Stengel
Tel: +49 (0)3672 / 42 91-0
Fax +49 (0)3672 / 41 07 82

So erreichen Sie uns

Stammsitz
Freese Fußbodentechnik GmbH 
In der Aue 7, Ammelstädt
07407 Rudolstadt
Fon +49 3672 42 91-0
Fax +49 3672 41 07 82
E-Mail: fussbodentechnik@gtf-freese.de

Niederlassung Berlin
Freese Fußbodentechnik GmbH

Knesebeckstraße 20-21
10623 Berlin
Fon  +49 30 31 80 78 96
E-Mail: fussbodentechnik@gtf-freese.de

Niederlassung Bremen
Freese Fußbodentechnik GmbH

Carl-Benz-Str. 29
28237 Bremen
Fon +49 421 39 608-0
Fax +49 421 39 608-550
E-Mail: fussbodentechnik@gtf-freese.de

Niederlassung Aschaffenburg
Freese Fußbodentechnik GmbH

Ringwallstr. 28a
63808 Aschaffenburg-Haibach
Mobil: +49 174 93 68 390
E-Mail: fussbodentechnik@gtf-freese.de

So erreichen Sie uns

Stammsitz
Freese Fußbodentechnik GmbH 
In der Aue 7, Ammelstädt
07407 Rudolstadt
Fon +49 3672 42 91-0
Fax +49 3672 41 07 82
E-Mail: fussbodentechnik@gtf-freese.de

Niederlassung Berlin
Freese Fußbodentechnik GmbH

Knesebeckstraße 20-21
10623 Berlin
Fon  +49 30 31 80 78 96
E-Mail: fussbodentechnik@gtf-freese.de

Niederlassung Bremen
Freese Fußbodentechnik GmbH

Carl-Benz-Str. 29
28237 Bremen
Fon +49 421 39 608-0
Fax +49 421 39 608-550
E-Mail: fussbodentechnik@gtf-freese.de

Niederlassung Aschaffenburg
Freese Fußbodentechnik GmbH

Ringwallstr. 28a
63808 Aschaffenburg-Haibach
Mobil: +49 174 93 68 390
E-Mail: fussbodentechnik@gtf-freese.de